Ariane Emmerich

Ariane Emmerich (22) ist eine deutsch-mexikanische Künstlerin. Sie lebt in München und studiert Digital Film Design an der MD.H München. Ihre Kindheit war sehr Kunst geprägt und sie fing schon früh an, sich für Character Design und Geschichtenerzählung zu interessieren. Die Inspiration zieht die Künstlerin aus ihren mexikanischen Wurzeln und dem Genre des magischen Realismus, welcher fantastisch und gleichzeitig urban sein kann. Ihre Motive sind starke weibliche Figuren, die mit der Natur interagieren.

Bei der STROKE Art Fair präsentiert sie ihr neuestes Konzept „Metamorphosis – der innere Schmetterling“. Darin geht es um die Metamorphose des Menschen in Verbindung mit der Psyche und der Natur. Diese Bilderreihe erforscht die innere Entwicklung des Selbst, bei der der Schmetterling als Metapher für die Verwandlung steht. Die Analogie, der zum Schmetterling transformierenden Raupe, dient als Vergleich mit der Transformation der Persönlichkeit. Die Künstlerin befasst sich mit dem Faktor, dass der Prozess der Persönlichkeitsentwicklung und der wortwörtlichen Entfaltung nie wirklich abgeschlossen ist, was in ihren Bildern durch organische (vergängliche) Elemente und angedeuteten „Wunden“ der Protagonisten, als Zeichen des Verfalls, zu erkennen ist.

Ariane Emmerich
E-Mail: iamari_info@gmx.de
Instagram: iamari_artist