Laura Piantoni

LAURA PIANTONI arbeitet vor allem in den Bereichen Fotografie und Siebdruck. Sie hat an der Münchner Kunstakademie und an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich studiert. Ihr Fotobuch SOCIAL NETWORK PHOTOGRAPHY, eine der ersten Publikationen in diesem Bereich, wurde in den Medien u.a. SZ-Magazin, Zeit online und Arte gewürdigt.

Grundlage ihrer Arbeiten sind Fotografien, die sie -oft gerastert- manuell in Handsiebdrucke umsetzt. Sie kombiniert gefundene Bilder und Momentaufnahmen aus Hollywood, arrangiert Motivcollagen auf goldenen Hintergründen und setzt mit neonfarbenen Akzenten bekannte Sujets in neue Kontexte. Spontanität, Humor und Leichtigkeit zeichnen ihre Kunst aus, dabei demokratisiert und belebt sie traditionelle kunsthistorische Techniken und Inhalte spielerisch und kreiert auf diese Weise ästhetische Kunstwerke mit aktuellem Gehalt.
 
Gemeinsam mit Münchner Künstler*innen aus dem Umfeld der Urban Art gründete Piantoni 2016 MUNICH POP ART, eine jährlich stattfindende Ausstellungsreihe. Die gezeigten Arbeiten entstammen inhaltlich und technisch der Tradition der Pop Art: Collagen, Stencils, Graffiti, Scherenschnitte und handgedruckte Serigrafien laden ein, Populärkultur neu zu entdecken. In wechselnder Besetzung kuratiert Piantoni Ausstellungen, die bisweilen den “white cube” verlassen und Farbe und Pop in den öffentlichen Raum bringen und so neue Begenungsorte und Sichtbarkeit schaffen.

Laura Piantoni
Web: http://www.laurapiantoni.de
Instagram: piantoni_laura